FORUM EHRENAMT | Generationenlotsen

-

13. November 2017

- Jetzt anmelden
x
Menü anzeigen/vertecken

Die Versicherungskammer Stiftung unterstützt das Ehrenamt - Die Stiftung der Versicherungskammer Bayern und der ADAC spenden 1.100 Fahrsicherheitstrainings für das Bayerische Rote Kreuz

Es ist eine Anerkennung für unermüdlichen Einsatz - und es ist ein Beitrag zu mehr Sicherheit auf unseren Straßen. Die Versicherungskammer Stiftung und der ADAC spenden ehrenamtlichen Mitarbeitern des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) insgesamt 1.100 Fahrsicherheitstrainings. Walter Lechner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, übergab die Gutscheine am Samstag beim Helferfest anlässlich des 150-jährigen BRK-Bestehens auf dem Münchner Königsplatz. Zum Spendenpaket gehört außerdem eine besondere Rabatt-Aktion: Alle BRK-Mitglieder bekommen bis einschließlich Juli 2016 bei den Fahrsicherheitstrainings die Ermäßigung, die ansonsten ADAC-Mitgliedern vorbehalten ist."Wir freuen uns, dass wir mit dieser Aktion zum einen die ehrenamtliche Arbeit so vieler Menschen unterstützen und zum anderen zu mehr Sicherheit auf den Straßen beitragen können", so Walter Lechner. "Dabei werden zwei wesentliche Zwecke unserer Stiftung erfüllt. Die Unterstützung des Ehrenamtes und die Unfallverhütung."Die ca. 130.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes begeben sich bei ihren vielen Einsätzen immer wieder auch persönlich in Gefahr. Die Fahrtrainings leisten einen wichtigen Beitrag, die Sicherheit bei den häufig unter enormen Druck durchzuführenden Fahrten zu erhöhen. Dazu kommt, dass die Freiwilligen bei ihren Einsätzen im Katastrophenfall oft außergewöhnliche Fahrzeugtypen beherrschen müssen, die sich grundsätzlich von normalen PKW unterscheiden.Bei den Fahrtrainings lernen die Ehrenamtlichen Grenzsituationen richtig einzuschätzen, schnell zu reagieren und viele kritische Momente zu beherrschen.Leonhard Stärk, Sprecher der Geschäftsführung des Bayerischen Roten Kreuzes: "Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit der Unterstützung der beiden Partner - der Versicherungskammer Stiftung und dem ADAC - den Helfern diese Fahrsicherheits-Trainings anbieten und damit einen Beitrag zu ihrer Sicherheit und zur Sicherung ihres Dienstes an der Allgemeinheit leisten können. Denn ohne das Ehrenamt ist das hohe Niveau im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz und auch in sozialen Bereichen nicht vorstellbar sowie künftig nicht aufrecht zu erhalten".Die 1.100 Gutscheine für die Ehrenamtlichen sind ab sofort auf allen ADAC Trainingsstrecken gültig. Diejenigen BRK Mitglieder, die in den Genuss des ADAC Rabattes kommen wollen, finden die Info unter:www.fahrsicherheitstraining-bayern.de oder Tel: 089-31 888 580 - Stichwort "150 Jahre BRK".

Die Versicherungskammer Stiftung wurde anlässlich des 200-jährigen Jubiläums der Versicherungskammer Bayern im Jahr 2011 gegründet. Die Stiftung fördert insbesondere Projekte und Initiativen, die sich ehrenamtlich der Rettung von Menschen sowie der Gefahrenprävention und -vermeidung widmen. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in München. Die Stiftungsaufsicht liegt bei der Regierung von Oberbayern.


<- Zurück zu: Pressemitteilungen