FORUM EHRENAMT | Generationenlotsen

-

13. November 2017

- Jetzt anmelden
x
Menü anzeigen/vertecken

05.12.2016

Falsche Konkurrenz oder gelungene Kooperation?

Die Integration von Freiwilligen in das Krisenmanagement professioneller Strukturen war das Motto des Forums Ehrenamt - engagiert diskutiert am 22. November 2016.

Bereits zum zweiten Mal dieses Jahr lud die Versicherungskammer am 22.11.2016 zur Veranstaltungsreihe engagiert diskutiert, deren Ziel es ist, den Teilnehmern einen regen Austausch in kleiner, exklusiver Runde zu ermöglichen.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Wolfgang Reif begrüßte die Gäste zum gemeinsamen Mittagessen mit Impulsreferaten und anschließender Diskussion in den Räumlichkeiten der Versicherungskammer Bayern. Unter den 30 geladenen Gästen waren u.a. Vertreter der Stadt München, des Bayerischen Roten Kreuzes, der Johanniter-Unfall-Hilfe, den Feuerwehrverbänden, der Caritas sowie des Vereins „Münchner Freiwillige - Wir helfen e.V.“.

Drei ganz unterschiedliche Einblicke in Theorie und Praxis lieferten die Referenten:

Auf die Vorträge folgte eine angeregte Diskussion der Gäste. Dabei ging es neben komplexen Sachfragen, wie zum Beispiel der Schwierigkeit freiwillige Helfer in akuten Notsituationen fachgerecht zu koordinieren, auch um ganz pragmatische Fragen: Wie steht es um den Versicherungsschutz der Freiwilligen?

Schlussendlich waren sich alle einig: Um die Zusammenarbeit von professionellen und ehrenamtlichen Helfern möglichst reibungslos zu gestalten, sind feste Strukturen nötig. Wie diese im Einzelfall aussehen, hängt sowohl von Größe als auch Art der Organisation ab. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch ist dabei besonders wichtig, denn nur so funktioniert das gemeinsame Anpacken im Ernstfall!


Sehen Sie hier Bilder zur Veranstaltung:



Weitere Informationen zur VKS finden Sie unter Die Stiftung.

<- Zurück zur Übersicht