Ehrenamtspreis 2019

:

„Mut zum Einsatz“ - Einsendeschluss 4. März 2019

- Jetzt bewerben
x
Menü anzeigen/vertecken

Bewerbung

Ehrenamtspreis 2019

Gesellschaftsritter: Mut zum Einsatz

Einsendeschluss ist der 4. März 2019


Flyer zum Download (PDF/1,7MB)


Angaben zum Antragsteller / zur Antragstellerin
Angaben zum Projekt / Engagement
Projektanhänge & Rechtliches
Zusammenfassung und Bestätigung

 









Gesucht wird ein Projekt, eine Initiative, Maßnahme oder ein Konzept, das sich im Bereich Gefahrenprävention engagiert.
Angesprochen, sich zu bewerben, sind Präventionsmaßnahmen aus den Bereichen Rettung, Feuer- und Katastrophenschutz, die beispielsweise Helfer vor/während/nach belastenden Einsätzen unterstützen.
Auch Trainings in Zivilcourage, die Menschen bestärken sich für andere mutig einzusetzen oder sich selbst zu verteidigen, können in dieser Kategorie ausgezeichnet werden.
Ebenso sind Projekte aus der Jugendbildung aufgefordert, sich zu bewerben, die sich gegen psychische und körperliche Gewalt wenden, wie Anti-Mobbing-Maßnahmen oder Mentoringprogramme. Auch Awareness-Kampagnen und Schulungen im Bereich Suchtprävention können eingereicht werden.

Ein digitales Projekt, das sich für zivilcouragiertes Handeln in der „Online-Welt“ stark macht und dort gegen Diskriminierung, Diffamierung, Mobbing und Co. vorgeht, wird mit 5000 Euro prämiert.












Beschreibung des Projektes
Bitte legen Sie in einer formlosen Anlage von ein bis drei DIN A4 Seiten die Schwerpunkte des jeweiligen Projektes dar (Ziel und Zielgruppe, Start bzw. Dauer der Initiative, geschichtlicher Hintergrund zum Projekt, Inhalte des Projektes, Ablauf Projekt etc.). Darüber hinaus bitten wir Sie kurz zu erläutern, warum Ihr Projekt den "Ehrenamtspreis" verdient. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit,auch andere Informationen, wie z. B. Broschüren, Presseartikel oder Internetverweise/Links beizufügen. Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen mit Projektbeschreibung und weiteren Anlagen laden Sie bitte bis spätestens 4. März 2019 hier hoch (erlaubte Dateien: PDF + Word, max. 4 MB)



Bitte prüfen Sie Ihre Angaben und senden Sie danach Ihren Antrag über den untenstehenden Button "Bestätigung" an uns.


AntragstellerIn

:
:
: |
:
:

Angaben zum Projekt

:
:
:
:
: |
:
:
:
:
:

Dateianhänge


* Pflichtfelder


Teilnahmebedingungen anzeigen
  1. Einsendeschluss ist der 4. März 2019.
  2. Die Jurysitzung findet im Frühling 2019 statt. Die Prämierung der Siegerprojekte wird am 17. Mai 2019 im Rahmen des Ehrenamtsymposiums vorgenommen.
  3. Bewerben kann sich jede Institution, jeder Verein, jede Initiative, Start-Ups oder auch Unternehmen, sofern sie von Ehrenamtlichen mitgetragen werden.
  4. Das Projekt wird in Bayern oder Pfalz umgesetzt.
  5. Dem Projekt müssen gemeinnützige oder mildtätige Zwecke zugrunde liegen.
  6. Anmeldung des Projektes ist nur in einer Kategorie möglich.
  7. Umfang der Projektbeschreibung beträgt höchstens drei DIN A4 Seiten.
  8. Stadträte, Bezirksvertretungen, Gewerkschaften und politische Parteien dürfen keine eigenen Projekte einreichen.
  9. Bewerbungen mit Projekten, die politisch oder religiös nicht neutral sind oder gegen Strafgesetze oder die guten Sitten verstoßen oder grob anstößig sind, werden nicht bearbeitet.
  10. Die Versicherungskammer Stiftung nutzt und speichert personenbezogene Daten der Bewerber nur im Rahmen der Durchführung des Wettbewerbs gemäß unserer Datenschutzerklärung. Die Daten werden Dritten ohne ausdrückliche Einwilligung nicht zugänglich gemacht. Die Jurymitglieder sowie die zum Konzern Versicherungskammer gehörenden Unternehmen gelten nicht als Dritte. Die personenbezogenen Daten werden mit Beendigung des Wettbewerbs gelöscht.
  11. Die Versicherungskammer Stiftung ist berechtigt, Bewerbungen wegen eines Verstoßes gegen die Teilnahmebedingungen aus dem Wettbewerb auszuschließen.
  12. Die Versicherungskammer Stiftung behält sich vor die Wettbewerbsbedingungen zu ändern. Die Jury-Entscheidung ist unanfechtbar. Der Rechtsweg ausgeschlossen.