Menü anzeigen/vertecken

12.06.2015

Helferkreis für Flüchtlinge in Dachau wird mit Ehrenamtspreis ausgezeichnet

Die Preisträger des erstmalig ausgeschriebenen Ehrenamtspreises der Versicherungskammer Stiftung wurden im Rahmen des zweiten Ehrenamt Symposiums „Jugend im Ehrenamt“ ausgezeichnet

München. Am 11. Juni 2015 wurde der Ehrenamtspreis in den Kategorien „Starte durch!“ und „Wir gestalten!“ an zwei gemeinnützige Institutionen bzw. Projekte verliehen. Die Kategorie „Wir gestalten!“ ging an das Projekt „Helferkreise Asyl des Landkreises Dachau“. Dieses umfasst ca. 200 freiwillige Mitarbeiter, die in 11 Gemeinden des Landkreises Dachau Flüchtlingen bei ihrer Ankunft mit Rat und Tat bei Seite stehen. Die Unterstützung in Form von Begleitung zu den verschiedenen Ämtern, Sprachkursen oder Fahrdiensten erleichtert den Flüchtlingen die Integration. Die professionelle Umsetzung und der ganzheitliche Ansatz zeichnen dieses Projekt aus. Der Ehrenamtspreis „Wir gestalten!“ bestätigt dieses vorbildliche Engagement und ist mit 5.000 € dotiert. Der Preis „Starte durch!“ unterstützt eine innovative Projektidee aus dem ehrenamtlichen Bereich mit 2.000 €. In dieser Kategorie haben die „Die Retter von Morgen“ überzeugt: Eine Kinderfeuerwehrolympiade der Freiwilligen Feuerwehr Waischenfeld. Die Kinderfeuerwehrgruppe „Die Löschzwerge“ führt Kinder im Alter von 6 bis 12 spielerisch an die Arbeit der Feuerwehr heran und schult dabei ihr Verantwortungsbewusstsein. An diese Maßnahme zur Unfallverhütung und Nachwuchsgewinnung geht der Preis „Starte durch!“.
Das gut besuchte Ehrenamt Symposium fand in den Räumlichkeiten der Versicherungskammer Bayern statt. Vorträge aus der Jugendkulturforschung „Wie tickt die Generation Y und Z?“ und Diskussionen zur Nachwuchsgewinnung im Ehrenamt ermöglichten Raum für Dialog und Transfer. Der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Experten und Praktikern zum Thema Generationenwandel und Nachwuchsgewinnung im Ehrenamt ist 2015 ein wichtiger Förderbaustein der Versicherungskammer Stiftung.

Siegerfoto Waischenfeld
v.l. Roland Huppmann, (FFW Waischenfeld),Herbert Neubauer (FFW Waischenfeld,)Gerda Stemmler(FFW Waischenfeld), Kathrin Fiedler(FFW Waischenfeld), Walter Lechner Vorstand VKS, Karl Stemmler (FFW Waischenfeld), Carolin Pinegger (GF VKS)
Credit: Vreni Arbes
Siegerfoto Dachau
Helferkreis Asyl des LK Dachau mit Bürgermeister Anton Kerle und Landrat Stefan Löwl und Walter Lechner Vorstand VKS, Carolin Pinegger (GF VKS)
Credit: Vreni Arbes

Die Versicherungskammer Stiftung – 2011 anlässlich des 200. Geburtstags der Versicherungskammer Bayern gegründet – fördert Projekte, die sich im Bereich der Lebensrettung und Unfallvermeidung engagieren, sich der Prävention von Straftaten sowie der Sicherheit im öffentlichen Verkehr widmen oder auch soziale Aufgaben im Bereich der Feuerwehren wahrnehmen.
Der Schwerpunkt liegt insbesondere darin, Menschen zum ehrenamtlichen Engagement zu befähigen, sie darin zu unterstützen und ihre gesellschaftliche Anerkennung zu fördern. Dadurch setzt die Versicherungskammer Stiftung Impulse, ermöglichet Kooperationen und gibt so Raum zu Dialog und Diskurs.


<- Zurück zu: Aktuelles