Menü anzeigen/vertecken

Feierliche Schlüsselübergabe durch die Versicherungskammer Stiftung – KIT München erhält neues Fahrzeug

Wenn das Krisen-Interventions-Team KIT-München gerufen wird, brauchen Menschen in akuten Notsituationen nach einem belastenden Ereignis dringend Unterstützung. Doch dieses Mal kamen die KIT-Mitarbeiter, um zu feiern: Am Freitag, 23. Mai wurde das neue Einsatzfahrzeug für das Krisen-Interventions-Team KIT-München auf dem Münchner Marienplatz feierlich durch die Herren Bischofsvikar Rupert Graf zu Stolberg und Oberkirchenrat Bierbaum gesegnet. Anschließend wurde das Fahrzeug durch den Spender Qualcomm und die Unterstützerin Versicherungskammer Stiftung offiziell übergeben.

Peter Zehentner, Leiter des KIT-München erklärte dazu: „Wir freuen uns sehr über das neue Auto, das wir mit Hilfe zweier langfristiger Partner nun in Betrieb nehmen können. Damit sind wir gut für unseren Dienst in der nächsten Zeit gerüstet.“

Der Mercedes Van ersetzt ein Fahrzeug, das künftig für den Hintergrunddienst bereit steht. Der Bus wurde speziell auf die Bedürfnisse des KIT-München angepasst und bietet beispielsweise durch die Bestuhlung und abgetönte Scheiben einen geschützten Raum für die Betreuung der Betroffenen.

Carolin Pinegger, Geschäftsführerin der Versicherungskammer Stiftung, ergänzte: " Die Versicherungskammer Stiftung unterstützt KIT seit 2012. Ohne das Ehrenamt ist das hohe Niveau im Rettungsdienst, Katastrophenschutz und anderen sozialen Bereichen nicht aufrecht zu erhalten. Das KIT-München leistet einen wertvollen Dienst an der Gemeinschaft - das ist mit höchstem persönlichen Einsatz verbunden. Wir sind froh, unseren Teil beitragen zu können und freuen uns, das KIT-München weiterhin zu fördern."


<- Zurück zu: Aktuelles